Hochwertige Reproduktionen

Erfolgsfaktor RODEON Multikopf-Lösung: Wertvolle Kunstschätze und Gemälde werden punktgenau beleuchtet und hochauflösend abgetastet, um sie im Detail zu untersuchen, zu restaurieren und in digitaler Form für kommende Generationen zu erhalten. Die weltweit einzigartige Innovation zur präzisen Positionierung von Kamera und Beleuchtung.

 

 

factumlogo
 

  Perfekte Kunstreproduktionen mit RODEON Multikopf-Lösung

 

 

Mehrere RODEON Heads werden eingesetzt, um zu digitalisierende Gemälde zu beleuchten und abzufotografieren. Während die Kamera auf einem Panoramakopf montiert wird, werden ein oder mehrere Blitzsysteme auf ein oder mehreren zusätzlichen Panoramaköpfen montiert. Alle Panoramaköpfe werden über eine entsprechende Multikopf-Lösung als Master-Slave-Erweiterung in RODEONpreview gleichzeitig angesteuert und gewährleisten so eine perfekte Aufnahme der Gemälde. Dadurch erfolgt eine gezielte, partielle Beleuchtung der Gemälde, die Reflexionen sowie die Licht- und Wärmebelastung für die Gemälde minimiert und höchstauflösende Reproduktionen bester Qualität ermöglicht.

 

multihead_factum

 Werfen Sie hier einen Blick hinter die Kulissen: FACTUM ARTE - Sala Bologna

 

 

 

halta logo

 

Haltadefinizione ist eine in Italien ansässige Firma, die sich auf hochauflösende Reproduktionen historischen Kulturerbes von Weltrang spezialisiert hat. Als Technologiepartner stellt CLAUSS dafür seine besten und neusten Entwicklungen auf dem Gebiet der Robotik und automatischen Bildaufnahme kostenlos zur Verfügung. Zahlreiche, auch teilweise noch unveröffentlichte Projekte wurden und werden auf diese Weise erfolgreich und innerhalb kürzester Zeit realisiert.

 

Einige bereits veröffentlichte Projekte sind:

  • "Scrovegni Chapel" in Padua (November 2010)
  • "San Francesco" in Assisi (2009)
  • "Palazzo Besta" in Teglio
  • "Das letzte Abendmahl" in Mailand (2009)

 

Projekt: "San Francesco d' Assisi"

Hochauflösende Reproduktion der Fresken von Giotto di Bondone

backstageassisi2 bNach dem verheerenden Erdbeben von 1997, welches eines der sieben ranghöchsten Gotteshäuser (Basilica Maior) der Katholischen Kirche, die Basilika "San Francesco" in Assisi, heimsuchte und stark beschädigte, wurde unter anderem der sich darin befindende Freskenzyklus von Giotto di Bondone aufwendig restauriert. Diese Fresken gelten als einer der wertvollsten Kunstschätze, und wurden nun zur Erhaltung für die Nachwelt und zur detailgetreuen Wiedergabe für die Öffentlichkeit hochauflösend digital abgetastet.

 

Motivdetails:

  • Titel: Szenen aus dem Leben des Hl. Franziskus

  • Maler: vermutlich Giotto di Bondone

  • Standort: Assisi, la Basilica superiore di San Francesco

  • Datum: 1296

  • Größe: verschieden

  • Stil: Fresko (pigmenthaltiges Kalkwasser auf feuchtem Putz)

 

backstageassisi1 bassisibackstageclauss b

Aufgenommen wurden die Fresken mit dem speziell dafür entwickelten RODEON VR Head GT, welcher die Möglichkeit bietet, neben der Kamera (Nikon D3x) mit langbrennweitigem Teleobjektiv (Nikon AF-S NIKKOR 600 mm 1:4D IF-ED II), auch zwei Studioblitzgeräte (Elinchrom Digital S) mit Fokusieroptik (Elinchrom Zoom Spot 18 - 36°)  zu bewegen. Der VR-Kopf verfügt über eine kardanische Aufhängung, die so großzügig gestaltet wurde (122 cm x 80 cm), dass der gesamte innere Rahmen samt Aufnahmetechnik in beiden Achsen durchschwenken kann. Als Antriebe kommen die aus dem RODEON piXposer bewährten Ausbaustufen mit 72'000 Schritten und elektromagnetischer Bremse zum Einsatz.

Der spezielle Aufbau, der es erlaubt die Lichtquelle mitzuführen zeichnet sich durch eine nachgewiesen geringe Lichtbelastung der Kunstschätze aus.

 

Projekt: "The Last Supper in Detail"

Hochauflösende Reproduktion des Freskos, "DAS LETZTE ABENDMAHL" von Leonardo da Vinci

Das Projekt startete Anfang 2007 als Ergebnis eines Treffens zwischen dem Mailänder Amt für Landschafts- und Denkmalschutz des italienischen Kultusministeriums, De Agostini und HAL9000, einem weltweiten Führer im hochauflösenden Fotografiesektor.

 

Backstage Die Fotografie des Frescos "Das letzte Abendmahl", eines der empfindlichsten und meist geschützten Arbeiten der Welt, ist das Ergebnis vieler Monate voller Arbeit und Forschung. In dieser Zeit wurden viele Einzelheiten hinsichtlich Licht und Fotografieverfahren ausgearbeitet. Der Schutz des Gemäldes war von Anfang an die Hauptsorge der HAL9000-Techniker und des Amtes für Denkmalschutz. Der Einsatz des fotografischen Systems war abhängig von der technischen Inspektion im Umweltüberwachungs- und Physiklabor am zentralen Institut für Restauration in Rom, welches bestätigte, dass das System den gegenwärtigen Standards entspricht und für den Schutz von künstlerischen Arbeiten völlig geeignet ist.

 

 

Das Projekt wurde Dank der Hilfe und Unterstützung von verschiedenen Partnern ermöglicht:

  • AMD, ein internationaler US Konzern (Hightech-Verarbeitungssysteme)
  • CLAUSS, ein deutsches Unternehmen (hochpräzise Kamerapositionierung)
  • De Agostini, (Netz und Kommunikationsunterstützung)
  • I-Net, (hochleistungs Internetzugang)
  • Nikon, (Fotoausrüstung)

 

backstage3 hpDer  Clauss-Rodeon Head ist ein Produkt, das enorme Flexibilität durch seine Anpassbarkeit bietet. Er ermöglicht eine vollständige und genaue 360°Orientierung einer Kamera gegenüber eines Objekts oder einer Szene. Der Rodeon bietet eine geometrisch korrekte Positionierung für alle Kameratypen ob Consumer- oder Profiklasse. Die Modularität des Systems erlaubt einfache, rasche und rationelle Anpassungsfähigkeit an Fotoarbeiten bei sowohl Innen- wie auch Außenaufnahmen. Das System kann ferngesteuert, drahtlos oder per Kabel bedient werden um automatisierte oder benutzergesteuerte Aufgaben durchzuführen. Dank der kontinuierlichen Unterstützung von CLAUSS, die dieses Gerät extra für die Fotoarbeiten an dem Gemälde "Das letzte Abendmahl" anpassten, wurde dieses Unterfangen möglich. 

Der CLAUSS RODEON Head, der es ermöglichte ein genaues und stabiles Abbild zu erschaffen, ist eine innovative Entwicklung die es Kamera und Beleuchtung erlaubt gleichzeitig zu agieren.

Eines der Hauptmerkmale des Rodeon Head-Systems ist die sehr hohe Auflösung von 54-Bogensekunden, die die volle Kontrolle von 24.000 unterschiedlichen Positionen bei einer einzigen Umdrehung der Kamera, sowohl horizontal als auch vertikal erlauben. backstage hpDie Modularität des CLAUSS-Rodeon-Baukastensystems ist das Schlüsselmerkmal, das die Realisierung der Aufnahme mit einem speziell angepassten Gerät innerhalb kürzester Zeit ermöglichte. Nur dieses Gerät erfüllte die mechanischen Anforderungen des Projekts. Die Vorteile, verschiedene Kommunikationspfade zu nutzen, machte es einfacher, die Anforderungen an die Zuverlässigkeit des Systems zu erfüllen. Diese wurde noch weiter erhöht, durch die Kommunikation der Motoren mit der Hauptsteuereinheit über einen dedizierten Bus.

Die RODEONmodular-Motoreneinheiten sind nicht nur sehr punktgenau, sondern auch sehr kompakt.

 

Motivdetails:

  • Titel: The Last Supper

  • Maler: Leonardo da Vinci

  • Standort: Milan, refectory of the Santa Maria delle Grazie convent

  • Datum: 1494 - 1498

  • Größe: 460 x 880 cm

  • Stil: Tempera mit Oel auf weißem Hintergrund

 

Digitale Details:

  • Größe: 16.118.035.591 pixel (172181 x 93611)

  • Farbtiefe: 48 bits (3 x 16)

  • Anzahl Bilder: 1677 (â 4.288 x 2.848 pixel)

  • Aufgenommen: 20.479.899.648 pixel

  • Kamera: Nikon D2Xs

  • Linse: AF-S Nikkor 600mm f/4D IF-ED II

  • Schwenk- Neige- Kopf: angepasster CLAUSS Rodeon VR Head

  • Software: Nikon Camera Control Pro

 

Verarbeitungsdetails:

  • Software: Nikon Capture NX (per Image real-time verification)

  • CPU: 2 Quad-Core AMD Opteron Prozessoren

  • RAM: 16 Gigabyte

  • HDD Speicher: 2 Terabyte

 

 

BESTELLEN

    DirectBuy
    Resellers

piXplorer

KONTAKT

captcha
Neu laden

+49 (37754) 507-77
sales-vr@dr-clauss.de
dr-clauss

NEWSLETTER

captcha 

TRAINING

Wir bieten professionelle und individuelle Schulungen direkt an unseren Systemen. Dabei stehen Ihnen erfahrene Trainer zur Verfügung!
Reseller Training Modul